Probleme und Ausnahmen lassen sich leicht über die in die Freight Audit-Plattform integrierten Vorgänge verwalten. Dies bedeutet, dass alle Vorgänge innerhalb des entsprechenden Tools bearbeitet werden, während sie mit bestimmten Auftragsdaten, Vereinbarungen und Rechnungen verknüpft sind. Dadurch können Carrier und Verlader einfach auf alle Informationen zugreifen, welche im Zusammenhang mit dem jeweiligen außerplanmäßigen Vorgang stehen. Dank der vollständigen Integration können KPI über außerplanmäßige Bearbeitung und Transparenz, (wer hat was genehmigt), in puncto Business Intelligence wiedergegeben werden.